sv-gerstetten.de
Montag, 09. Dezember 2019 Impressum | Kontakt

 

 

Lehrgang am 26.10.2019

Am 26.10.2019 durften Mitglieder und Nichtmitglieder des SV Gerstetten 2012 e.V. in der Gerstetter Turn- und Festhalle um 9:00 Uhr mit einer wohltuenden Aufwärmrunde beginnen. Es trafen sich 14 Sportler und Sportlerinnen zum Lehrgang beginnende mit den Grundlagen des Tai-Chi. Lockerungen des Körpers und der korrekten Ableitung von Kräften, von der Ausrichtung bis hin zur inneren Stabilität und Erdung wurden von Timo Fekete gezeigt und erklärt. Schon schnell waren 17 Minuten „Stehen“ mit den inneren Prozessen vorbei und damit auch der erste Block.

Nach einer knackigen Aufwärmrunde ging es nun in den 2. Block. Hierbei übten wir, auf den inneren Werten des Tai-Chi aufbauend, Kung-Fu-Techniken und probierten Kampftechniken an den Pratzen in Zweiergruppen aus. Das „werfende Bein“ oder die „werfende Hand“ zeigten erstaunlich schnell Erfolge, wenn mit der richtigen Technik gearbeitet wird. Immer wieder begleitend von Theorie und interessanten Hintergrundinformationen wurden es sehr schnell Mittag.

Nach einer wohltuenden Pause waren Grundlage der Fallschule dran. Das richtige Abrollen und Fallen ist in der Selbstverteidigung eine elementare Sache und wurde zunächst auf den Weichbodenmatten geübt und vertieft. Nun ging es in den Bodenkampf. Techniken der Abwehr und Verteidigung gegen ein und zwei Angreifer lagen im Mittelpunkt. „Ihr braucht nicht zu glauben, dass Ihr aus solchen Situationen unbeschadet rauskommt!“ so die mahnenden Worte von Timo.

Ausgepowert wurden wir im Anschluss in eine Entspannungsphase geführt. Kontrollierte und konzentrierte Entspannung der einzelnen Muskelgruppen war das Ziel, das wir alle genossen haben. In der letzten Stunde übten wir nach ausgiebigen Informationen und Hinweisen auf die Gefahren und Folgen bei Messerangriffen mit deren Umgang. „Wenn Du das Glück hast das Messer noch zu sehen, dann gib besser alle was Dein Angreifen will her und nimm die Beine unter die Arme! Laß dich auf keinen Kampf ein!“ so auch hier die mahnenden Worte von Timo.

 

Vielen Dank an Timo für den tollen Tag und alle Sportler und Sportlerinnen, die zum Gelingen des Tages beigetragen haben!

______________________________________________________________________________________

SV-Ausflug 2019

Am 12.10.2019 machten sich wieder Mitglieder des SV Gerstetten, Mütter, Väter, Opas und Nichtmitglieder auf den gemeinsamen Weg nach Laichingen in den Kletterwald. Insgesamt 35 Personen waren unterwegs, um entweder moralische Unterstützung zu geben, oder sich bis zu den schwarzen Parcours hochzuarbeiten. Knapp 4 Stunden hingen die letzten in ihren Klettergeschirren und nutzen den herrlichen Tag mit dem tollen „Indian Summer“ bis ihnen auch die letzte Kraft fehlte um weiter zu machen.

Nun ging es zur Feuerstelle, wo schon ein Feuer brannte, um die verbrauchte Energie wieder etwas aufzutanken und sich nach weiteren knapp 4 Stunden wieder auf den Heimweg zumachen. Es war ein toller und gelungener Tag mit Gesprächen, sportlicher Aktivität, einem Besuch in der Tiefenhöhle und einem Herrlichen Wetter.

Vielen Dank an die Organisatoren, die Teilnehmer und an Petrus, der für solch tolles Wetter sorgte!

 

______________________________________________________________________________________

Gürtelhockeyturnier

Am 24.07 fand im Rahmen des letzten Trainings vor den Sommerferien unser Gürtelhockeyturnier in der Turn- und Festhalle statt. Aufgeteilt wurde in vier Teams mit ca. drei bis vier Spielern. Die Gesamtspielzeit betrug 10 Minuten. Die zehn Minuten wurden jedoch in zwei Hälften a fünf Minuten gespielt. Zwischen den beiden Spielhälften folgte eine kurze Trinkpause mit Seitenwechsel. Die Verlesung der Gewinner am Ende des Turniers fand nicht statt, da bei diesem Turnier sich alles um den Spaß dreht und nicht um die Frage: „Wer hat denn jetzt gewonnen?“

Am Ende waren alle Beteiligte zufrieden mit ihrer Spielleistung und ausgepowerd von dem vielen rennen. Als kleine Stärkung gab es zum Schluss für jeden Spieler zwei Stücke Pizza, die mit Begierde angenommen wurde.

______________________________________________________________________________________

 

Gürtelprüfung 2019

Am Samstag, den 30.03.2019 wurde bei der Abteilung Taekwondo des SV Gerstetten erneut eine Gürtelprüfung durchgeführt. Geleitet von Lea Wietschorke (2.Dan Taekwondo) und abgenommen von Prüfer Helmut Borchert (5. Dan Taekwondo) konnten alle Prüflinge zeigen was sie im Training gelernt haben.

Ob Groß oder Klein, Alt und Jung wurden die jeweiligen Übungen dem Gürtelgrad angepasst und auch dem anwesenden Publikum mit viel Elan und Herzblut gezeigt und vorgeführt. Anfänger und Fortgeschrittene zeigten den unterschiedlichsten Leistungsstand der Selbstverteidigungstechniken, Bruchtest, Formen und Theorie.

Helmut Borchert zeigte sich mit den Leistungen zufrieden und alle 17 Prüflinge durften sich am Ende über den erfolgreichen Abschluss ihrer Prüfung freuen.

                               Kaiser, Theresa                 gelb

                               Pfaff, Verena                     gelb

                               Albaset, Mhmoud              gelb

                               Cikos, Tessa                      gelb-grün

                               Bosch, Amos                     gelb-grün

                               Heinle, Leonie                   gelb-grün

                               Riplinger, Kirill                   gelb-grün

                               Deissenrieder, Merle        gelb-grün

                               Deissenrieder, Emilie       gelb-grün

                               Müller, Lena                     grün

                               Schiele, Florian                grün

                               Strohsacker, Carina         grün

                               Soravia, Sarah-Maria      grün

                               Jürg, Nicole                     grün

                               Rau, Robert                    grün-blau

                               Riplinger, Anastasia        blau-rot

                               Hupfer, Bastian               blau-rot

 

! Gratulation !

______________________________________________________________________________________

 

Sporttag 2019

Sporttag für Jedermann

Am vergangenen Sonntag fand  beim SV Gerstetten ein Sporttag für Jedermann statt. Eine Veranstaltung bei der alle viel Spaß hatten. Der SV holte sich Unterstützer in Form des Kooperationspartners der Gesundheitskasse AOK sowie den Tanzsport mit ins Boot. Sport und Spaß sind wichtige Mosaiksteinchen für eine gute Gesundheitsvorsorge. Die Begrüßung in der Turn- und Festhalle übernahm Michael Weng, Vorsitzender des SV Gerstetten und Abteilungsleiter Taekwondo. Es kamen einige Interessierte aus allen Altersklassen in die Turnhalle. Egal ob jung oder alt, jeder war herzlich willkommen. Es gab Gelegenheit zum Ausprobieren, Mitmachen und zum Kennenlernen spezieller Sportarten. Nach jeder Übungseinheit durfte ein Los gezogen werden. Attraktive Preise lagen bereit. Es blieb auch Zeit, um Kontakte zu pflegen. Wer bei so viel sportlichen Aktivitäten Hunger oder Durst bekam, konnte sich an der Theke stärken. Otto Halter begann mit einem Warm-up, welches den Körper auf das anschließende Training vorbereitete. Die Swing-Sticks bieten dafür eine  einzigartige Trainigsmethode. Durch Schwingungen mit dem speziell entwickelten Swing-Stick wird die Muskulatur gekräftigt, die Durchblutung angeregt. Danach zeigte Wolfram Weber vom TSC erste Schritte zu Salsa. Man spürte direkt den Rhythmus der Karibik. Im Vordergrund steht der lockere Hüftschwung, die Bewegung, die Musik, der Spaß und die pure Lebensfreude. Einen Einblick auf Bachata gab es genauso wie die Schritte für den Merengue. Bachata ist ein Tanz zum Träumen. Die Schrittfolge ist einfach. Bachata gehört zu den erotischsten Tänzen überhaupt und   wird sehr eng getanzt. Bei Meringue ist der Hüftschwung besonders wichtig.

Nach den Karibik-Träumen  folgte mit Lea Wietschorke ein hochintensives Intervalltraining. Tabata ist eines der effektivsten Workouts. Es benötigt keine Geräte, ist vielseitig und funktioniert mit dem eigenen Körpergewicht wie z.B. durch   Kniebeugen, Liegestütz, Sprints. Einzige Bedingung: man muss alles geben während der Belastungsphase. Belastungs- und Erholungsphasen wechseln sich ab. Los ging es mit dem Hampelmann.

Zuschauen könnte man beim Line-Dance stundenlang. Es sieht einfach aus, aber beim Selbsttanzen ist alles anders. Rechtes Bein und linker Fuß, Hacke, Spitze, hopp und drehen. Beim Line-Dance tanzen alle zusammen, meist aufgestellt in Reihen und Linien. Kopf und  Körper kommen zum Einsatz. Es war nicht ganz leicht, den unterschiedlichen Schrittkombinationen des Tanzlehrers zu folgen. Danach gab es noch spezielle Griffe im Taekwondo, der koreanischen Kampfkunst, mit Michael Weng und Lea Wietschorke. Das wichtigste Merkmal bei Taekwondo ist der Gebrauch von bloßen Füßen und Händen, um einen Angreifer abzuwehren. Auch die Jüngsten machten begeistert mit. Der Hip-Hop mit Julia Kölle heizte kurz vor Schluss nochmals ein. Sie zeigte Schritte, die dann alle zu einer kleinen Choreografie verbanden. Je schneller alles wurde, desto mehr musste man sich  konzentrieren. Otto Halter sorgte mit dem richtigen Abkühlen für ein tolles Ende nach den intensiven Bewegungseinheiten. Dehnungen als Cool-Down helfen, die erwärmten Muskeln zu entspannen und die Körpertemperatur zu normalisieren.                     (ela)

SV-Gerstetten